Nachhaltiges schaffen

 

Jahresabschluss 2017   ⇒ Download

 

 

Die E.C.H.O. - Stiftung

 

"Education Creates Hope and Opportunities"

"Bildung schafft Chancen"

 

Die E.C.H.O.- Stiftung ist eine Treuhandstiftung des Vereins "Indienhilfe Wasser ist Leben e.V.".

Sie wurde am 17.Juni 2009 aus dem Vermächtnis eines Gundelfinger Ehepaares gegründet.

 

Stiftungszweck

Gemäß Verfügung werden die Erträgnisse des Stiftungskapitals eingesetzt für Schul- und Berufsausbildungen von ärmsten Mädchen und jungen Frauen in indischen Hilfszentren der´Helpers of Mary`.

 

Zwischen 2010 und 2016 folgten mehrere Zustiftungen, stets mit dem Ziel, ärmsten jungen Frauen über qualifizierte Berufsausbildungen zu wirtschaftlicher Eigenständigkeit zu verhelfen.

 

Die Erträge der ´Inge-Gschwander-Zustiftung`fließen - auf Wunsch der Zustifterin - in berufliche Ausbildungen junger Frauen aus Teepflückerfamilien Darjeelings. Diese Region, von drei Staatsgrenzen umgeben, ist eine Hochburg des Mädchenhandels.

 

 

 

Werterhaltung und Sicherheit
ist die oberste Maßgabe bei der Anlage des Stiftungsvermögens. Unter dieser Maßgabe wird der bestmögliche Ertrag erwirtschaftet. Das Stiftungsvermögen ist unter strengen Anlagerichtlinien und auf Risikovermeidung ausgelegt.

 

Es werden Menschen gesucht, die die E.C.H.O.-Stiftung dauerhaft unterstützen.

 

Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten:

 

                                    Das "Stifterdarlehen"

                             Leihen für einen guten Zweck

 

Bei einem "Stifterdarlehen" bleibt der Darlehensgeber Eigentümer des gewährten Kapitals und leiht der Stiftung einen bestimmten Betrag auf Zeit.

Beide Seiten profitieren: Das Darlehen bringt der Stiftung wertvolle Zinserträge, da die Stiftung auf Grund ihrer Gemeinnützigkeit von Steuern befreit ist. Der Darlehensgeber kommt ebenfalls in den Genuss von Steuervorteilen: Er ist von Steuern befreit, (auch von der Abgeltungssteuer), weil die Zinserträge der Stiftung zugewendet werden. Laufzeit und Kündigung sind frei vereinbar. Das Darlehen wird in voller Höhe an den Darlehensgeber zurückbezahlt. Eine Bürgschaft der Bank garantiert urkundlich eine abgesicherte Rückzahlung.


 

 

 

 

 

"Zustiftung"

Grundstein für dauerhafte Hilfe

 

Eine Zustiftung fließt in das Vermögen der Stiftung und erhöht es dauerhaft. Das Kapital der Zustiftung bleibt auf Dauer erhalten, es werden nur die Erträge verbraucht. 

 

Steuerliche Aspekte
Mit einem neuen Stiftungsrecht belohnt der Gesetzgeber seit 2007  bürgerschaftliches Engagement mit attraktiven Steuervorteilen. Der allgemeine Spendenabzug wurde auf 20 % des Gesamtbetrags der Jahreseinkünfte erhöht. Darüber hinaus gehende Beträge können unbefristet auf dem nachfolgenden Veranlagungszeitraum vorgetragen werden.

 


Wirksame Kontrolle - Basis für Vertrauen
Eine verlässliche, sichere und tranparente Verwendung der anvertrauten Mittel ist die Grundlage für Vertrauen.


Mit den "Helpers of Mary" arbeitet das Hilfswerk "Wasser ist Leben" bereits seit 1995 vertrauensvoll und effizient zusammen. Alle Spendenmittel sind nachweislich belegt. Die Hilfszentren werden regelmäßig begutachtet. Das Finanzamt prüft den Jahresabschluss unter steuerrechtlichen Gesichtspunkten.

 

 

Ansprechpartner
Für eine individuelle Auskunft und Beratung stehen Ihnen gerne der Vorsitzende des Stiftungsrates,                           Herr Fritz Karcher, Tel. o761-5569363 sowie der Geschäftsführer der E.C.H.O.- Stiftung, Herr Valentin Hettich, Vorstandssprecher der Raiffeisenbank Gundelfingen, zur Verfügung.Tel.0761/58292-0

 

 

Bankverbindung

IBAN: DE16 6806 4222 0003 0303 00

BIC: GENODE61GUN