Kompetenzbereiche

 

Unserer Kooperationspartnerinnen richten den Fokus auf die gesellschaftlich weniger Akzeptierten:

Ihre Zielgruppen sind mittellose Menschen, vor allem Mädchen und Frauen aus Lepra- AIDS,- Dalit,- und Adivasifamilien.

 

Ihre Kompetenzbereiche sind:

 

  • Vor- und Förderschulen
  • Ferienbetreuung für Slumkinder
  • Betreuung und Erziehung in Heimen von derzeit 1.800 Waisen und Sozialwaisen
  • Ansprechpartner für die Alltagssorgen von Slum- und Dorfbewohnern
  • Aufklärung über staatliche Wohlfahrtsprogramme und Frauenrechte
  • Organisation von Spar- und Kreditgemeinschaften für arme Frauen
  • Betreuung von alten und sterbenden Menschen
  • Betreuung von HIV- infizierten Kindern, Jugendlichen und Frauen
  • Schwangerenbetreuung
  • Mütterberatung
  • Jobvermittlung und Rechtshilfe
  • Lepra-Fürsorge
  • Computer,- Näh- und Kochkurse
  • Kranken- und Entbindungsstationen
  • Alphabetisierungskurse für Erwachsene

 

 

 

 

Als "wohltätige Organisation" sind unsere Partnerinnen von der Besteuerung frei gestellt.

Zur Finanzierung der Arbeitseinsätze nehmen sie die zahlreichen staatlichen Wohlfahrts- und Förderprogramme in Anspruch.

 

Für die Unterbringung der Kinder in Heimen gibt es staatlich festgelegte Regelsätze.

Vergünstigungen gibt es bei der Beschaffung von Trinkwasser, Grundnahrungsmitteln und Energie.

 

Impfprogramme und Vorsorgeuntersuchungen für Kinder sind kostenlos.

Dazu kommen Sachspenden aus der indischen Mittel- und Oberschicht.

In Deutschland gibt es 10 Helferkreise, die die Arbeit der´Helpers of Mary`unterstützen.www.andheri.de

 

Regelmäßige staatliche Kontrollen stellen sicher, dass die Kinder wohlbehalten und gesund aufwachsen,

keine Spendenmittel für religiöse Zwecke verwendet werden und keine Missionierung betrieben wird.

 

© 2017 Indienhilfe Wasser ist Leben. All Rights Reserved. Designed by PK-WebConcept